Kostenübersicht

ERSTES GESPRÄCH

Das Erstespräch (einzeln) dauert 50 Minuten und kostet 80 €
Erstgepräch für Paare/Familien (75 Minuten): 150 €
Erziehungsberatung gemäss § 107 (einzeln; 50 Minuten): 80 € + 20 % MWSt = 96 €
Elternberatung gemäss § 107 (Paar, Familie; 75 Minuten): 150 € + 20 % MWSt = 180 €

EINZELTHERAPIE, THERAPIE VIA (VIDEO-)TELEFON

1 Einheit (50 Minuten): 100 €
1,5 Einheiten (75 Minuten): 150 €

1 Einheit (50 Minuten): 100 €

EINZELTHERAPIE IM GEHEN
(1. April - 31. Oktober)

1 Einheit (50 Minuten): 100 €
1,5 Einheiten (75 Minuten): 150 €
2 Einheiten (100 Minuten): 200 €

PAARTHERAPIE, FAMILIENTHERAPIE

1,5 Einheiten (75 Minuten): 187,5 €
2 Einheiten (100 Minuten): 250 €

EINZELSUPERVISION, COACHING, BERATUNG

1 Einheit (50 Minuten): 100 € + 20 % MWSt = 120 €
1 Einheit Erziehungsberatung gemäss § 107, einzeln (50 Minuten) 80 € + 20 % MWSt = 96 €
1,5 Einheiten (75 Minuten): 150 € + 20 % MWSt = 180 €

GRUPPENSUPERVISION, ELTERNBERATUNG GEMÄSS § 107

1 Einheit (50 Minuten): 150 € + 20 % MWSt = 180 €
1,5 Einheiten (75 Minuten): 225 € + 20 % MWSt = 270 €


Kostenzuschuss durch die Krankenkasse

Ein Kostenzuschuss durch die Sozialversicherung bzw. Krankenkasse ist möglich. Dieser beträgt derzeit in der Steiermark pro Psychotherapieeinheit (zu 50 min) je nach Sozialversicherung zwischen EUR 28,- (GKK ab 1.9.2018), EUR 21,80 (SVA) und EUR 40,- (BVA, KFA) bzw. EUR 50,- (SVB). Spätestens bis zur 2. Therapiesitzung muss dafür auf einem eigenen Formular eine ärztliche Untersuchung (z.B. vom Hausarzt) bestätigt werden (Download: Formular "ärztliche Untersuchung"). Die Kosten werden nach Einreichen der Rechnung, der Zahlungsbestätigung und der Bestätigung der ärztlichen Untersuchung von Ihrer Sozialversicherung rückerstattet. Zusatzkrankenversicherungen für ambulante Heilbehandlungen erstatten häufig den Rest der Therapiekosten (je nach Versicherungspaket bis zu einem bestimmten jährlichen Maximalbetrag) zurück.

Bei einer Therapie, die mehr als 10 Sitzungen umfasst, müssen Sie vor der 11. Sitzung einen Verlängerungsantrag für den Kostenzuschuss stellen (Download: Formular "Verlängerungsantrag für den Kostenzuschuss"). Dazu muss ich ein Formular über Ihren weiteren Therapieplan ausfüllen (so können bis zu 50 Sitzungen von der Sozialversicherung bewilligt werden; eine weitere Verlängerung ist möglich, diese müsste aber vom mir in einem erneuten Verlängerungsantrag begründet werden). Nähere Informationen bekommen Sie bei Ihrer Sozialversicherung.


Zahlungsmodalitäten

Für Therapie wird keine MWSt verrechnet, bei Supervision und Coaching kommen 20 % MWSt hinzu. Die Verrechnung erfolgt direkt nach der Sitzung über eine Honorarnote bzw. Rechnung. Da ich keine Registrierkasse besitze, kann ausschließlich per Kontoüberweisung (innerhalb von 7 Tagen ab Rechnungsdatum) bezahlt werden; meine Konto-Daten finden Sie direkt auf der Honorarnote/Rechnung.


Ausfallhonorar

Für entschuldigte Einheiten verrechne ich keinerlei Honorar, schließlich könnten Sie – genauso wie ich – kurzfristig erkranken. Ich bitte aber um Ihr Verständnis, dass ich nicht abgesagte und völlig unentschuldigte Termine mit einem Ausfallhonorar von 30 € verrechne, wurde der Zeitraum doch ausschließlich für Sie reserviert.


Fällige Zahlungserinnerungs- und Mahngebühren

Erfolgt die Begleichung des Rechnungsbetrags für die erbrachte Leistung nicht innerhalb von 7 Tagen (ab Rechnungsdatum), erhalten Sie eine 1. Zahlungserinnerung (per Email und SMS), für die keinerlei Bearbeitungsgebühr eingehoben wird. Erfolgt jedoch nach dieser 1. Zahlungserinnerung weiterhin keine Überweisung innerhalb von 7 Tagen (ab Datum der 1. Zahlungserinnerung), muss für die 2. Zahlungserinnerung (erfolgt per Email und SMS) von der Buchhaltung leider eine Bearbeitungsgebühr von 12 € (pro nicht gezahlter Therapieeinheit) zusätzlich verrechnet werden; für die 1. und 2. (und letzte) Zahlungsmahnung (erfolgt per Email, SMS und Brief) muss leider eine Bearbeitungsgebühr von jeweils 24 € (pro nicht gezahlter Therapieeinheit) verrechnet werden. Erfolgt weiterhin keine Zahlung für die erbrachte Leistung sowie für die Zahlungserinnerungs- und Mahngebühren, muss für die Zahlungsverzögerung leider mein Rechtsbeistand bzw. ein Inkassoinstitut beauftragt werden, wodurch weitere Kosten entstehen. Gerne können fällige Beträge gestundet werden, indem Sie dazu mit dieser Bitte auf Zahlungsaufschiebung aktiv an mich herantreten.


Steuerliche Absetzbarkeit der Therapie- und Beratungskosten

Ausgaben für Psychotherapie können auch im Steuerausgleich als "Außerordentliche Kosten" geltend gemacht werden. Beratungs-, Coaching- oder Supervisionaufwendungen können steuerliche Werbungskosten (für Angestellte) bzw. Betriebsausgaben (für Selbständige) darstellen, wenn Sie dazu beruflich veranlasst sind. Erkundigen Sie sich am besten bei Ihrem Steuerberater oder beim Finanzamt.

Termin nach Vereinbarung

0676 730 37 89
Telefon oder SMS (keine WhatsApp)

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Di, Mi, Do 14-20:00 Uhr
(Praxis "Steyrergasse 31")

Fr 8-18:00 Uhr
(Praxis "Ruckerlberggürtel 13")


Adresse der Praxis

Mag. Robert Riedl
Ruckerlberggürtel 13

8010 Graz

Haltestelle "Krenngasse"

Parkplätze vor der Praxis

 
 
Zum Seitenanfang